Kurios

Nun wird Micorosoft schon explizit von der Amerikanischen Regierung aufgefordert, ein Spiel zu schreiben, mit dem der Bevölkerung der Sparkurs des Staates vermittelt werden kann…. das nenne ich zeitgemäß. Dass Hollywoodfilme für “Propaganda” und Volks-”bildung” verwendet werden, den Verdacht haben wir ja schon lange gehegt. Aber nun ist es wohl offiziell – was Computerspiele angeht!

Wunderbar

Microsoft darf jetzt rückwirkend in Windows XP, Vista und in Windows 7 ein Pop-Up einbauen, das sich alle 6 Monate aktualisiert und darauf hinweist, dass es auch noch andere Browser als den Internet Explorer gibt.

Da würde ich sagen, Microsoft hat sich deutlich ins eigene Fleisch geschnitten und wird jetzt der größte Promoter für “alternative” Browser – wunderbar!!

Nur fragt sich nach wie vor, warum OEM Computer Hersteller dann trotzdem noch von Microsoft mit Verträgen geknebelt werden dürfen, die bewirken, dass man so gut wie keinen Rechner bekommt, ohne eine Windows-Lizenz mitbezahlen zu müssen…..!?